Einsätze 2017 Detail

Freiwillige Feuerwehr Halsbrücke

 

Wappen der FF Halsbrücke

Einsätze 2017

Nr. 1 am 03.01.2017, 05:22 Uhr

 

Wir wurden auf die Geschwister-Scholl-Straße in Halsbrücke zu einer Nottüröffnung für den Rettungsdienst alarmiert. Bei unserem Eintreffen war die Wohnungstür bereits durch Angehörige geöffnet wurden und ein Eingreifen unsererseits war nicht mehr notwendig.

 

 

Nr. 2 am 19.01.2017, 14:39 Uhr

 

In einem kleinen Waldstück "Am Hammerberg" in Halsbrücke waren 5 Bäume infolge der hohen Schneelasten umgebrochen. Zwei davon hingen in einer Niederspannungsleitung. Nach Freischalten der Leitung durch den Energieversorger wurden die Bäume abgetragen.

Nr. 3 am 16.02.2017, 17:35 Uhr

 

Im Rahmen der Gefahrenabwehr wurde aus dem Fließbereich der Freiberger Mulde ein totes Wildschwein geborgen. Dieses wurde zur Entsorgung durch den zuständigen Grundstückseigentümer im Uferbereich abgelagert.

Nr. 4 am 17.02.2017, 10:44 Uhr

 

Da der zuständige Grundstückseigentümer des Einsatzes vom Vortag nicht in der Lage war die Unterstützung bei der Entsorgung des toten Wildschweines zu leisten, unterstützten wir im Rahmen der Amtshilfe diese Maßnahmen.

 

Nächste Dienste

 

Einsatzabteilung:

 

Freitag

15.12.2017, 19:00 Uhr

Jahresabschlussdienst

 

Dienstag

02.01.2018, 19:00 Uhr

Grundlagentraining

 

Dienstag

16.01.2018, 19:00 Uhr

Einsatzablauf, Kommunikation

 

Kinderabteilung

 

Dienstag

19.12.2017, 17:00 Uhr

 

Jugendabteilung:

 

Dienstag

12.12.2017, 17:00 Uhr

 

 

Nächste Veranstaltung:

 

13.01.2018, 16:00 Uhr

6. Winterfeuer

 

27.01.2018, 19:00 Uhr

Jahreshauptversammlung

 

 

letzter Einsatz:

 

Nr. 27 am

21.11.2017, 19:07 Uhr

Technische Hilfeleistung

 

 

 

 

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung der

Gemeinde Halsbrücke

Nr. 5 am 24.02.2017, 06:26 Uhr

 

Infolge des Sturmtiefs "Thomas" war auf der Geschwister-Scholl-Straße in Halsbrücke ein Baum über die Fahrbahn gestürzt, welcher beseitigt wurde.

Nr. 6 am 25.02.2017, 13:37 Uhr

 

Wir wurden auf die Hauptstraße in Halsbrücke zu einem Schornsteinbrand alarmiert. Nach der Lageerkundung stellte sich heraus, dass ein Schornstein verstopft war und aus diesem Grunde von in Betrieb befindlichen Öfen Rauchgase in den Räumen freigesetzt wurden. Der Schornstein wurde durch den angeforderten Bezirksschornsteinfegermeister gereinigt. Nach der Lüftung der Räume mit einem Überdruckbelüfter konnten wir unseren Einsatz beenden.

Nr. 7 am 02.04.2017, 12:24 Uhr

 

Bei diesem Einsatz wurden wir zu einem gemeldeten Kleinbrand - unklare Rauchentwicklung auf die Straße Bergmannsruh in Halsbrücke alarmiert. Eine Restmülltonne hatte sich entzündet und zusätzlich eine angrenzende Hecke in Brand gesetzt. Da Nachbarn nach dem Absetzen des Notrufes geistesgegenwärtig erste Maßnahmen der Brandbekämpfung durchgeführt hatten, brauchten wir lediglich Kontroll- und Restablöscharbeiten durchführen.

Nr. 8 am 06.04.2017, 18:15 Uhr

 

Brandsicherheitswache bei einer Schulaufführung in der Oberschule Halsbrücke. Es gab keine besonderen Vorkommnisse.

 

 

Nr. 9 am 07.04.2017, 18:15 Uhr

 

Brandsicherheitswache bei einer Schulaufführung und anschließendem Höhenfeuerwerk in der Oberschule Halsbrücke. Es gab keine besonderen Vorkommnisse.

 

 

Nr. 10 am 08.04.2017, 14:15 Uhr

 

Brandsicherheitswache bei einer Schulaufführung in der Oberschule Halsbrücke. Es gab keine besonderen Vorkommnisse.

 

 

Nr. 11 am 08.04.2017, 18:15 Uhr

 

Brandsicherheitswache bei einer Schulaufführung in der Oberschule Halsbrücke. Es gab keine besonderen Vorkommnisse.

 

 

Nr. 12 am 22.04.2017, 12:31 Uhr

 

Wir unterstützen die Feuerwehr Conradsdorf/Falkenberg/Tuttendorf bei einer Nottüröffnung für den Rettungsdienst auf dem Erbgerichtsweg in Falkenberg.

 

 

Nr. 13 am 16.05.2017, 20:50 Uhr

 

Am Hammerberg in Halsbrücke waren wir zur Beseitigung eines Wasserschadens infolge Wasserrohrbruch alarmiert.

 

 

Nr. 14 am 02.06.2017, 19:30 Uhr

 

Die Absicherung eines Festumzuges im öffentlichen Verkehrsraum wurde in Halsbrücke durchgeführt. Es gab keine besonderen Vorkommnisse.

 

 

Nr. 15 am 09.06.2017, 18:04 Uhr

 

Auf der Alten Meißner Straße in Halsbrücke im Bereich Altväterberg ist es zu einem Verkehrsunfall gekommen. Bei unserem Eintreffen war der Fahrer bereits aus dem Fahrzeug befreit und wurde vom Rettungsdienst versorgt. WIr sicherten die Einsatzstelle und banden auslaufende Betriebsstoffe.

Nr. 16 am 11.07.2017, 09:53 Uhr

 

Im Bereich der Hauptstraße Nr. 3 in Halsbrücke war uns eine Ölverschmutzung gemeldet worden. Diese wurde zügig beseitigt.

 

 

Nr. 17 am 27.09.2017, 18:00 Uhr

 

Fehlalarm durch eine Brandmeldeanlage in einer Firma im Gewerbegebiet „Schwarze Kiefern“ in Tuttendorf. Es war mit uns die FF Conradsdorf/Falkenberg/Tuttendorf im Einsatz.

 

 

Nr. 18 am 02.10.2017, 18:00 Uhr

 

Die Absicherung des Fackelumzuges im öffentlichen Verkehrsraum sowie das Abbrennen des Lagerfeuers und das anschließende Höhenfeuerwerk anlässlich des Oktoberfestes in Halsbrücke wurden durchgeführt. Es gab keine besonderen Vorkommnisse.

 

 

Nr. 19 am 05.10.2017, 17:52 Uhr

 

Infolge eines Sturmtiefs war auf der Geschwister-Scholl-Straße, Bereich "Am Berg" in Halsbrücke ein Baum über die Fahrbahn gestürzt, welcher beseitigt wurde.

Nr. 20 am 18.10.2017, 09:09 Uhr

 

Infolge eines Überfüllschadens von Heizöl wurden wir von der FF Großschirma zur Unterstützung nach Großschirma nachgefordert.

 

 

Nr. 21 am 29.10.2017, 06:38 Uhr

 

Infolge des Sturmtiefs "Herwart" mussten in der gesamten Ortslage umfangreiche Sturmschäden beseitigt werden.

 

 

Nr. 22 am 29.10.2017, 08:17 Uhr

 

Infolge des sehr hohen Einsatzaufkommens durch das Sturmtiefs "Herwart" wurde der ELW 2 des Landkreises zur Unterstützung der Leitstelle Freiberg alarmiert. Dafür Stellten wir Bedienpersonal.

 

 

Nr. 23 bis 25 am 29.10.2017, 09:30 Uhr, 13:00 Uhr und 16:55 Uhr

 

Infolge des Sturmtiefs "Herwart" mussten in der gesamten Ortslage weiterhin umfangreiche Sturmschäden beseitigt werden.

Nr. 26 am 21.11.2017, 03:33 Uhr

 

Wir wurden in den Ortsteil Krummenhennersdorf zu einer Nottüröffnung alarmiert. Wir unterstützten die FF Krummenhennersdorf und schafften gemeinsam einen Zugang zum Gebäude. Weiterhin im Einsatz war der Rettungsdienst und die Polizei. Nach ca. einer Stunde konnten wir wieder einrücken.

 

 

Nr. 27 am 21.11.2017, 19:07 Uhr

 

Die zweite Alarmierung an diesem Tag bescherte uns einen großflächigen Ölschaden (Dieselkraftstoff). Wieder einmal hatte ein LKw-Fahrer versucht, die Altväterbrücke in Halsbrücke zu überfahren. Da diese auf ein zulässiges Gesamtgewicht von 2,8 Tonnen und eine Durchfahrtsbreite von 2 m baulich begrenzt ist, wurde der Kraftstofftank enorm beschädigt und lief aus. Mit im Einsatz war die Polizei und das Landratsamt Mittelsachsen (Umweltamt), an welche nach entsprechenden und umfangreichen Sicherungsmaßnahmen die Einsatzstelle übergeben wurde. Einige Kameraden blieben bis zu entgültigen Beseitigung der Ölverschmutzungen durch einen Dienstleister vor Ort und sicherten die Einsatzstelle. Beendet waren unsere Maßnahmen gegen 24:00 Uhr.

Hinweis zu diesen Informationen

 

Die hier veröffentlichten Informationen zu Einsätzen sind Beschreibungen und Erlebnisse von unseren Kameraden und nicht als Einsatzbericht zu verstehen.

Feuerwehr Halsbrücke © 2017