Aktuelles

Tag der offenen Tür 2021


Einen Blick hinter die Kulissen unserer ehrenamtlich arbeitenden Wehr und einen Einblick in die Arbeit der Einsatzabteilungen gewährte die Feuerwehr Halsbrücke am 11.09.2021. Bei später strahlendem Sonnenschein freuten wir uns, anlässlich unseres 141-jährigen Bestehens über viele Besucher, die den Weg in unser Gerätehaus gefunden haben. Zudem konnten wir kleine Abordnungen umliegender Feuerwehren begrüßen.

Gestartet wurde mit einer Aufführung der Kindertagesstätte „Wirbelwind“ aus Halsbrücke. Die Kinder begeisterten uns mit einem tollen Programm. Danach hatten unsere Gäste bei Kaffee und Kuchen einen gemütlichen Nachmittag.

Großen Anklang fanden bei den Kindern die Feuerwehrrundfahrten und die tolle Hüpfburg, welche uns der Kreisfeuerwehrverband Mittelsachsen zur Verfügung gestellt hat.

Unsere Gäste konnten sich historische Löschfahrzeuge der Feuerwehr ansehen, unter anderem ein Tanklöschfahrzeug TLF 16 - W 50 mit Schaumbildneranhänger SBA 4,5 und ein Kleinlöschfahrzeug KLF - B 1000. Diese wurden uns von der Historikgruppe unserer Gemeindewehr zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.

Die aktuelle Technik unserer Feuerwehr wurde selbstverständlich ebenfalls präsentiert. Unterstützt wurden wir hierbei durch die Feuerwehr Großschirma, welche ihr neues Logistikfahrzeug GW-L2 mitgebracht hatten.

Im Rahmen einer Schauvorführung wurde die Arbeitsweise und die Rettungsmöglichkeiten bei einem Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen demonstriert. Hier wirkten verschiedene Einheiten zusammen (Feuerwehr Halsbrücke und Großschirma, unsere First Responder sowie der Rettungsdienst), um einen realitätsnahen Einsatzablauf darzustellen.

Die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Halsbrücke bedanken sich an dieser Stelle nochmals für die vielseitige Unterstützung bei unserem Bürgermeister, den Gemeinderäten und den Mitarbeitern vom Bauhof für ihre fortwährende Unterstützung der Feuerwehren, den Kindern und Betreuerinnen der Kindertagestätte Halsbrücke, der Feuerwehr Großschirma, dem Rettungsdienst der Malteser in Freiberg sowie natürlich allen unseren Gästen.

Ein großer Dank geht selbstverständlich auch an alle unsere Kameradinnen und Kameraden für die Vorbereitung und Durchführung dieses sehr gelungenen Tages.

02
03
01
04

Tag der offenen Tür 2020


Einen Blick hinter die Kulissen der ehrenamtlich arbeitenden Wehr und einen Einblick in die Arbeit der Einsatzabteilungen gewährte die Feuerwehr Halsbrücke am 12.09. und 13.09.2020. Bei strahlendem Sonnenschein freuten wir uns, anlässlich unseres 140-jährigen Bestehens über viele Besucher, die den Weg in unser Gerätehaus gefunden haben. Zudem konnten wir kleine Abordnungen der Feuerwehren Conradsdorf/Falkenberg/Tuttendorf, Hetzdorf, Krummenhennersdorf, Niederschöna und Oberschaar begrüßen.

Gestartet wurde mit einer Aufführung der Klasse 4 der Grundschule Halsbrücke. Die Kinder begeisterten uns mit einem tollen Programm. Danach hatten unsere Gäste bei Kaffee und Kuchen einen gemütlichen Nachmittag. Am Abend konnte sich dann mit einem Stück Wildschwein gestärkt werden.

Großen Anklang fanden bei den Kindern die Feuerwehrrundfahrten und die tolle Hüpfburg.

Unsere Gäste konnten sich einen historischen Löschzug der Feuerwehr ansehen, unter anderem ein Tanklöschfahrzeug TLF 16 - W 50 (Historik der Gemeindewehr), ein Löschgruppenfahrzeug LF 16 - W 50 (Günther Schönfeld aus Oederan), einen Rettungsgerätewagen RTGW – W 50 (Privatperson aus BED), ein Löschgruppenfahrzeug LF 8 – TS 8 - Robur (Historik der Gemeindewehr), ein Kleinlöschfahrzeug KLF - B 1000 (Historik der Gemeindewehr), einen Tragkraftspritzenanhänger TSA – TS 8 (FF Halsbrücke), einen Tragkraftspritzenanhänger TSA – Lenzpumpe (Historik der Gemeindewehr), einen Schaumbildanhänger SBA 4,5 (Historik der Gemeindewehr) und einen Schlauchtransportanhänger STA von der FF Krummenhennersdorf. Wir bedanken uns nochmals recht herzlich bei allen Unterstützern dieser Ausstellung. Leider haben die Eigentümer von zwei weiteren Fahrzeugen (Drehleiter und Schlauchwagen) kurzfristig abgesagt, so dass wir hier keinen Ersatz finden konnten.

Den Sonntag starteten wir mit einem Frühschoppen. Dabei brachte die Niederbobritzscher Feuerwehrblaskapelle große Stimmung in unser Gerätehaus.

Die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Halsbrücke bedanken sich an dieser Stelle nochmals für die vielseitige Unterstützung bei unserem Bürgermeister, den Gemeinderäten und den Mitarbeitern vom Bauhof für ihre fortwährende Unterstützung der Feuerwehren, den Kindern und Betreuerinnen der Klasse 4, den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehrblaskapelle Niederbobritzsch, sowie natürlich allen unseren anderen Gästen.

Ein großer Dank geht selbstverständlich auch an alle Kameradinnen und Kameraden für die Vorbereitung und Durchführung dieses sehr gelungenen Tages.

Feuerwehrblaskapelle Niederbobritzsch
historischer Löschzug
FF Halsbrücke

Freiwillige Feuerwehren aus Südsachsen trainieren den Umgang mit Erdgas beim Anti-Havarie-Training


Bei jedem Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren müssen sich die Kameraden auf neue, teilweise unbekannte Situationen einstellen und das innerhalb kürzester Zeit. Damit sie bei Einsätzen im Zusammenhang mit Erdgas und bei Gasbränden richtig und sicher reagieren, unterstützt sie der Energieversorger eins mit ganztägigen Anti-Havarie-Trainings. Bis Ende 2020 können mehr als 100 Freiwillige Feuerwehren aus Chemnitz und Südsachsen mit jeweils 2 Kameraden das Training im Freiberger DVGW-Trainings-zentrum Erdgas absolvieren. Die Kosten übernimmt eins.

 

Am Samstag, den 12. Oktober 2019 hatten die ersten 17 Kameraden von Freiwilligen Feuerwehren, darunter unsere ortsansässigen Feuerwehren aus Halsbrücke und Conradsdorf/

Falkenberg/Tuttendorf, die Möglichkeit, ihr Wissen rund um das Thema Erdgas zu erweitern. Im Theorieteil am Vormittag lernten die Feuerwehrleute, wie Gefahrensituationen bei unkontrolliert austretendem Erdgas vermieden werden können und welche Verhaltensregeln einzuhalten sind. Um die Risiken besser einschätzen zu können, trainierten sie am Nachmittag ihr Können auf der Baggerschaden-Demonstrationsanlage. Unter Anleitung der Experten des DVGW-Trainingszentrum Erdgas wurden realitätsnahe Szenarien, wie Gasbrände oder eine Havarie im geschlossenen Raum simuliert. Die Kameraden wurden dabei aktiv in die Übungen einbezogen und löschten die Brände in Schutzkleidung selbstständig. So konnte unter kontrollierten Bedingungen das richtige Verhalten im Ernstfall trainiert werden.

 

Jetzt stellt sich noch die Frage, was den Energiedienstleister eins mit den Feuerwehren der Region verbindet? eins und die Freiwilligen Feuerwehren in Südsachsen arbeiten seit vielen Jahren eng zusammen. Das Unternehmen stellt den Einsatzkräften mobile Messgerätetechnik zur Verfügung, führt Schulungen zur Brandbekämpfung Erdgas durch und hat in den letzten drei Jahren für rund 240 Kameraden Fahrsicherheitstrainings auf dem Sachsenring unterstützt. Damit sind die Einsatzkräfte im Ernstfall schnell und sicher vor Ort. Mit den kostenlosen Anti-Havarie-Trainings erweitert der Energiedienstleister das Engagement für die Kommunen in Südsachsen. „Als kommunales Unternehmen sind wir in der Region stark verwurzelt und fühlen uns den Menschen die hier leben verpflichtet“, erklärt Roland Warner, Vorsitzender der eins-Geschäftsführung. „Unser Erdgasnetz ist sehr sicher. Die Kameraden der Feuerwehren müssen nur in sehr seltenen Fällen zu Einsätzen an Erdgasleitungen ausrücken. Gerade weil diese Situationen nur vereinzelt auftreten, ist es wichtig, sie zu üben. Mit den Anti-Havarie-Trainings möchten wir dazu beitragen, dass die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren im Umgang mit Erdgas und bei der Bekämpfung von Gasbränden Sicherheit erlangen.“


Wir bedanken uns nochmals ausdrückelich bei eins, für die Möglichkeit an dieser sehr sinnvollen Ausbildung teilnehmen zu dürfen.


Bildquelle: eins / Wolfgang Schmidt

DSC_1061
DSC_1392
DSC_1493
DSC_1558
DSC_1159

Tag der offenen Tür 2019

Einen Blick hinter die Kulissen der ehrenamtlich arbeitenden Wehr und einen Einblick in die Arbeit der Einsatzabteilung gewährte die Feuerwehr Halsbrücke am Samstag, den 31.08.2019. Bei strahlendem Sonnenschein freuten wir uns über viele Besucher, die den Weg in unser Gerätehaus gefunden haben. Zudem konnten wir kleine Abordnungen der Feuerwehren Conradsdorf-Falkenberg-Tuttendorf, Krummenhennersdorf und Niederschöna begrüßen.

Gestartet wurde traditionell mit einer kleinen Aufführung der Kita Wirbelwind Halsbrücke. Die Kinder begeisterten uns mit Gesang und Gedichten. Für eine sehr gute Stimmung sorgten zusätzlich die Minimäuse und Tanzmäuse vom HCC Halsbrücke mit ihren tollen Tanzeinlagen. Großen Anklang fanden bei den Kindern die Feuerwehrrundfahrten und die tolle Hüpfburg. An einem Feuerlöschübungsgerät konnten unsere Gäste, nach einer kleinen Vorführung, sich selbst testen und ausprobieren.

Unsere diesjährige Schauvorführung beinhaltete eine Personenrettung aus einem Unfallfahrzeug. Bei dieser konnten sich die Gäste von der guten Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und unserer neuen Abteilung First Responder überzeugen.

Die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Halsbrücke bedanken sich an dieser Stelle nochmals für die vielseitige Unterstützung bei unserem Bürgermeister, den Gemeinderäten und den Mitarbeitern vom Bauhof für ihre fortwährende Unterstützung der Feuerwehren, den Kindern und Betreuerinnen der Kindertagesstätte Wirbelwind und den Tanzgruppen vom HCC für ihren gelungenen Auftritt, sowie natürlich bei allen unseren anderen Gästen.

Ein großer Dank geht selbstverständlich auch an alle Kameradinnen und Kameraden für die Vorbereitung und Durchführung dieses sehr gelungenen Tages.

DSC00617
DSC00626
DSC00692
DSC00673

25 Jahre Jugendfeuerwehr Halsbrücke


Am Samstag, den 08.09.2018, beging die Jugendfeuerwehr Halsbrücke, in welche die Jugendgruppe der FF Krummenhennersdorf mit eingebunden ist, ihr 25-jähriges Jubiläum.

10:00 Uhr eröffnete Wehrleiter Peter Mai unseren Festvormittag und übergab diesen an den Jugendwart Sebastian Hertwig. Kamerad Hertwig begrüßte die Gastjugendwehr aus der Stadt Großschirma und die Eltern, danach gab er uns einen kleinen Überblick über den Festvormittag. Die Kinder und Jugendlichen der Jugendfeuerwehren Halsbrücke und Großschirma fuhren eine gemeinsame Brandeinsatzübung, die Kinder konnten ihren Eltern zeigen, was sie schon alles in der Jugendfeuerwehr gelernt hatten. Dies kam bei den Eltern sehr gut an. Dank unseren beiden Kameraden Patrick Rodschinski und Steve Schulte hatten wir ein sehr leckeres Mittagessen für die Jugendkameraden. Nach der kleinen Stärkung ging es dann um 13:00 Uhr zu unserer Feststunde, wo wir unseren Kreisbrandmeister Kameraden Gerald Nepp, Kreisrat Stefan Rüdiger in Vertretung für unseren Bürgermeister Herrn Andreas Beger, die Jugendwehren Conradsdorf/Falkenberg/Tuttendorf, Hetzdorf/Niederschöna/Oberschaar und die FF Krummenhennersdorf begrüßen konnten.

Jugendwart Sebastian Hertwig gab den Gästen einen kleinen Rückblick über die 25 Jahre Jugendfeuerwehr. Nach den Grußworten und Glückwünschen der Gäste wurden der Jugendfeuerwehr Geschenke überreicht. Ein ganz großer Dank geht auch an unsere Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Halsbrücke. Sie überreichten uns eine eigene Jugendfeuerwehrfahne, worüber sich die Kinder sehr freuten. Als kleine Anerkennung überreichten die Jugendwarte Sebastian Hertwig und Eric Sadransky der Jugendfeuerwehr Halsbrücke und Großschirma einen kleinen Pokal als Dank für die Teilnahme an der gemeinsamen Übung. Zum Schluss möchten wir uns bei allen für die Glückwünsche und die Geschenke bedanken. Besonders bei Frau Bianka Stucke (Stickerei Stucke) für die wunderschöne Fahne, bei der Jugendfeuerwehr Großschirma für eine tolle Einsatzübung und bei allen Gästen. Ganz besonders bedanken wir uns bei der enviaM für die großzügige finanzielle Unterstützung.

Anschließend wurde in den Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Halsbrücke mit vielen weiteren Aktionen und Vorführungen übergegangen.

Die Jugendfeuerwehr Halsbrücke

Freiwillige Feuerwehren aus Südsachsen trainieren auf dem Sachsenring


Schnelle Spurwechsel, plötzlich auftauchende Hindernisse oder Spiegelglatte Fahrbahnen – Einsatzfahrten der Feuerwehr stellen außergewöhnliche Anforderungen an die Fahrer. Vor allem bei schlechter Witterung besteht ein enormes Risiko im Straßenverkehr. Damit unsere und andere Kameraden im Ernstfall nicht nur schnell, sondern auch sicher vor Ort sind, unterstützt der Energieversorger eins die Einsatzkräfte in Chemnitz und Südsachsen mit einem kostenlosen Fahrsicherheitstraining auf dem Sachsenring. 


weiterlesen >>>

Feuerwehr Halsbrücke © 2021


Nächste Dienste


Einsatzabteilung


Dienstag

30.11.2021, 19:00 Uhr

Sonderdienst


Freitag

10.12.2021, 19:00 Uhr

Jahresauswertung / Abschlussdienst


Abteilung First Responder


Donnerstag

25.11.2021, 19:00 Uhr

Ausbildung - Praxis


Kinderabteilung


Dienstag

23.11.2021, 17:00 Uhr


Jugendabteilung


Dienstag

30.11.2021, 16:30 Uhr



Nächste Veranstaltung:


derzeit keine


letzter Einsatz:


Nr. 55 am

18.11.2021, 09:51 Uhr

First Responder



Freiwillige Feuerwehr Halsbrücke - Startseite | Facebook



Störungsmeldung Straßenbeleuchtung der

Gemeinde Halsbrücke